Kaltselbstklebende Bitumenbahn verlegen auf Holz

In diesem Ratgeber thematisieren wir das Verlegen von Bitumen auf Holz. Die Sinnhaftigkeit vom Bitumenanstrich an Holzpfosten wird genauso behandelt, wie das Verlegen einer Bitumenschweißbahn auf einer Holzkonstruktion. Als Alternative betrachten wir die kaltselbstklebende Bitumenbahn und einfache Unterlagen aus günstiger Dachpappe. Zu guter Letzt finden Sie noch einen Preisvergleich für die verschiedenen Baustoffe auf Bitumenbasis.

Bitumenanstrich auf Holz

Kann man Holz mit einem Bitumenanstrich vor Feuchtigkeit schützen? Technisch gesehen lautet die Antwort „Ja“. Die hohe Haftkraft des Bitumenanstriches und die Saugkraft von Holz ergänzen sich gut. Ein sauberer Anstrich sorgt somit für eine gute Abdichtung der Holzoberfläche.

Problem: Bitumen ist so zäh und dicht, dass das Holz nicht mehr atmen kann. Das Wasser bleibt dadurch eingeschlossen und führt zum Verfaulen des Holzes.

Lösung in der Praxis: Streichen Sie bei Holzpfosten, Zäunen, etc. nur den kritischen, erdberührten Bereich und lassen Sie oberhalb genug Fläche zur Wasserdiffusion frei. Achten Sie auch auf UV-Schutz, da Bitumen Grundierungen normalerweise nur als Unterlage dienen und durch Sonnenlicht geschädigt werden.

Tipp: Zum Schutz von Hölzern ist es in der Praxis sinnvoller, auf spezielle Holzschutzlasuren und Wetterschutzlacke zu setzen. Die nachfolgenden Lasuren sind aktuelle Bestseller bei Amazon und erhalten auch von unserer Redaktion eine Kaufempfehlung:

Bitumenschweißbahn auf Holz

Wenn Sie auf Holz eine Bitumenschweißbahn verlegen möchten, dann gilt es einige Dinge zu beachten. Carport oder Gartenhaus sind typische Anwendungsfälle bei denen Bitumenbahnen auf einer Holzunterkonstruktion angebracht wird. Das Verlegen der Bitumenschweißbahn erfolgt mittels Brenner. Dieser verflüssigt mit einer offenen Flamme das Bitumen und schafft eine zähflüssige Masse, die den Untergrund zuverlässig abdichtet.

Problem: Die offene Flamme beim Bitumenschweißbahn verlegen und der Werkstoff Holz neigen zur Disharmonie. Oder anders ausgedrückt – man riskiert bei unvorsichtiger Arbeitsweise sein Gartenhaus abzufackeln.

Lösung: Man benötigt eine Isolierschicht zwischen Holz und Bitumenschweißbahn. Idealerweise verwendet man dazu eine kaltselbstklebende Bitumenbahn oder genagelte Dachpappe. Letztere nageln Sie auf das Holz und bei Erwärmung durch Sonnenstrahlen verklebt sich die Folie im Überlappungsbereich von selbst. Dadurch schafft man bereits ein dichtes Dach, dass für einige anspruchslosere Heimwerkervorhaben (Dachunterstand für Brennholz, Carport, etc.) bereits ausreichend abgedichtet sein kann.

Dachpappe V13 Holz Verlegen
V13 Bitumen Dachpappe ist sehr hochwertig und kann einfache Dächer mit einer Lage bereits ausreichend abdichten. Als Unterlage auf Holz empfiehlt sich günstige R333 Bitumenpappe.

Tipp: Günstige und R333 Dachpappe ist eine gute Isolierschicht auf der Holzoberfläche. In unserem Ratgeber Bitumen Dachpappe verlegen, zuschneiden & entsorgen empfehlen wir die Handwerkerqualität V13 mit der eine einlagige Abdichtung auf Gartenhäusern und Carports erreicht werden kann.

Holzdach abdichten mit selbstklebender Bitumenbahn oder Dachpappe

Die kaltselbstklebende Bitumenbahn eignet sich für thermisch empfindliche Oberflächen, wie Holz oder Dämmstoffe. Diese sind in parallelen Bahnen ausgerichtet und nach dem Abziehen der Schutzfolie mit dem Klebestreifen auf dem Holz fixiert. Wie bei allen Bitumenbahnen, müssen Sie auch bei kaltselbstklebenden Produkten auf eine Überlappung von ca. 8cm achten. Das selbstklebende Verfahren ist sehr schön im folgenden Youtube Video gezeigt:

Auch Dachpappe kann man auf vollflächige Untergründe aus Holz nageln. Dieses Verfahren ist besonders einfach und kann auch von Laien mit guten Ergebnissen durchgeführt werden. Der Untergrund aus Dachpappe dichtet das Dach bereits zuverlässig ab und verklebt sich durch die Sonneneinstrahlung im Überlappungsbereich von selbst. Beachten Sie, bei schrägen Dächern von unten nach oben zu decken und verlegen Sie am Dachfirst die Bitumenbahn überlappend.

Im Youtube Video sehen Sie das Nageln von Dachpappe auf Holz beim Dach eines Gartenhauses. Die Dachpappe dienst als Untergrund für das Verlegen von Bitumenschindeln.

Preis: Was kostet eine selbstklebende Bitumenbahn?

Je nach Ausstattung und Rollengröße variiert der Preis für die (kaltselbstklebende) Bitumenbahn. Am günstigsten ist einfache Dachpappe in der Qualitätsstufe R333. Diese kostet ca. 1€ bis 2€ pro Quadratmeter. Für besandete Dachpappe V13 kann man mit 2€ bis 3€ pro Quadratmeter kalkulieren. Die kaltselbstklebende Bitumenbahn ist deutlich teurer. Pro Quadratmeter kostet das bitumenbasierte Kaltselbstklebeverfahren 5€ bis 15€. Eine Bitumenschweißbahn können Sie bereits für einen Quadratmeterpreis von 3€ bis 10€ kaufen.

Übersicht der verschiedenen Bitumenbahn Preise:

  • Dachpappe R333: 1€ bis 2€
  • Dachpappe V13: 2€ bis 3€
  • Bitumenschweißbahn: 3€ bis 10€
  • Selbstklebende Bitumenbahn: 5€ bis 15€

Letzte Aktualisierung der Produktboxen am: 18.08.2019 | Alle Preise dieser Seite sind inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Affiliate Links & Bilder entstammen der Amazon Product Advertising API.